Termin: 28.09.2015 – „Superblutmond“ im Anmarsch! (Mondfinsternis)

Es folgt ein Reblog eines Artikels des Partnerblogs  favicon interstellar.at:
Danke für den Input!

Nach mehr als sieben Jahren ist es wieder so weit. Was? In Österreich (und Deutschland (Anmerkung von astronomisch!) wird am 28. September diesen Jahres eine totale Mondfinsternis zu sehen sein. Noch dazu wird die Stellung des Mondes in Erdnähe sein, das heißt in seinem geringsten Abstand von etwa 360.000 km. Dies wird gemeinhin als „Supervollmond“ bezeichnet (dabei handelt es sich allerdings keineswegs um einen astronomischen Fachbegriff).

Blutmond

Mondfinsternis

Was klingt, wie ein abgedroschenes „Hexenverfilmungsthema“ ist das, was auch kommenden Montag zu sehen sein wird. Dieser Effekt tritt immer dann auf, wenn die langwelligen roten Anteile des Sonnenlichts von der Erdatmosphäre gebrochen werden und auf die Mondoberfläche treffen. Dann verfärbt sich der Mond zusehends rot und man spricht vom „Blutmond“.

Der Vollmond im September wird zusätzlich auch als Erntevollmond bezeichnet. Der Grund dafür ist, dass in früherer Zeit das Licht dieses Vollmondes dazu genutzt wurde, um nach Sonnenuntergang noch die letzten Reste der Ernte einzubringen.

Die Mondfinsternis beginnt gegen 02.00 Uhr morgens und dauert bis zirka 06.30 Uhr. Zwischen etwa 04.00 Uhr und 05:30 Uhr ist der Mond komplett verdunkelt. Er steht dabei im Südwesten. Wenn Sie die Mondfinsternis verfolgen möchten, sichern Sie sich einen Platz hoch oben über Stadt und Land, damit Sie alles ohne Einschränkungen verfolgen können.

Sonne, Mond und Erde

Während sich eine Sonnenfinsternis bei Neumond ereignet, können Mondfinsternisse prinzipiell nur bei Vollmond über die Bühne gehen. Die maximale Dauer solch einer totalen Mondfinsternis beträgt etwa 1 Stunde und 46 Minuten. Die Erde tritt dabei zwischen Sonne und Mond, der nur in dieser Konstellation in den Erdschatten gelangen kann.

Mondfinsternis Ablauf

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s