Die neue 5 Euro Münze – hier stimmt ´was nicht…!

Ich war mir nicht sicher, ob ich über die Münze etwas schreiben soll oder nicht, denn ein wenig Off-Topic ist das Thema ja schon, aber als kleiner Lückenfüller-Beitrag ist das Thema wohl doch geeignet. Als astronomieinteressierter Mensch spricht mich das Design natürlich an. Bei näherer Betrachtung ist mir aber aufgefallen: hier stimmt ´was nicht…!

Das Design stammt von der Agentur KN (Siehe Kasten, rechter Rand – die Designer Stefan Klein und Olaf Neumann) . Es zeigt in der Mitte der Münze den Planeten Erde, umgeben vom neuen blauen Polymer-Ring (Weltneuheit…), der die schützende Athmosphäre symbolisiert, als Verbindung zwischen Erde und Weltraum. Stellvertretend für den Weltraum wird im äußeren Ring der Münze das Sonnensystem dargestellt. Und hier beginnt das Problem:

© BADV; KN Iserlohn

Welches Sonnensystem ist es? Auf dem ersten Blick soll es wohl unser Sonnensystem sein, was nahe liegt. Bei näherer Betrachtung sind aber verdächtig viele Planeten vorhanden. Geht man dennoch von unserem Sonnensystem aus, so sind ein paar Elemente recht unstrittig:

  • Bei dem großen Bogen am linken, oberen Rand handelt es sich um die Sonne. Die ist im Verhältnis einfach zu groß um auf die Münze zu passen 😉
  • Auch einfach zu erkennen: Der Saturn mit seinem Ring am unteren Rand der Münze.
  • Im Größenverhältnis wenigstens einigermaßen passend: der Jupiter oben rechts. Gut hätte ich hier eine Andeutung des großen roten fleckes gefunden, gern auch in Silber…
  • Etwas kleiner finden sich zwei Planeten auf der linken und rechten Seite der Münze. Diese deute ich als Uranus und Neptun. Auf Grund der gleichartigen Darstellung sind sie auch wechselseitig austauschbar.

Dann wird es schwieriger, denn es sind viele, zu viele kleinere Punkte vorhanden. Mein Deutungsversuch:

  • Links vom Saturn stehen zwei Punkte recht nah beisammen. Es könnte sich hier um eine Darstellung von Erde und Mond handeln. Das wäre im Grunde überflüssig, denn die Erde befindet sich ja schon im Zentrum.
  • Ähnlich groß am oberen Rand könnten ggf. Mars und Venus dargestellt sein.
  • Der Merkur, etwas kleine wäre dann unten links bei der Erde zu finden.
  • Als Pluto-Liebhaber stelle ich ihn mir oben rechts vor.

Trotz allem finde ich aber noch drei weitere, etwas größere Punkte (= Planeten) auf der Münze, die ich nicht zuordnen kann. Was wollen die Designer hier darstellen? Reservierungen für künftige Entdeckungen?

Dennoch, wegen des ansprechenden Designs, und weil ich ein „Fan“ der 5 DM Münze war, habe ich auch schon eine geordert…

Advertisements