Die internationale Raumstation (ISS) und ein Iridium Flare am Himmel 

Heute hat es sich mal gelohnt. Innerhalb von 5 Minuten war ein Iridium Flare  und danach die ISS am Abendhimmel zu sehen. Gut investierte 5 Minuten…

Etwas hektisch habe ich dann auch versucht beide anzulichten. Als erstes habe ich den Iridium-Flare „aus der Hüfte geschossen“. Häßliche Bildqualität, aber das Anwachsen des Flares ist erkennbar, und zur Orientierung gibt es als Bonus den „Großen Wagen“ am linken Bildrand dazu:

Bei der ISS habe ich dann das Handy immerhin an eine Wand gelehnt, die Aufnahme aber versehentlich unterbrochen. So sieht man aber die zunächst aufsteigende ISS:

Und im zweiten Bild dann den weiteren Verlauf der Strichspur-Aufnahme. Die „horizontale“ Line war dann ein Flugzeug. Auch hier gibt es ein Sternbild zur Orientierung – Orion ist am linken Bildrand zu sehen.

 

Advertisements

Ein Kommentar zu “Die internationale Raumstation (ISS) und ein Iridium Flare am Himmel 

  1. Diese Iridium Flares sind faszinierend, finde ich. Immer wieder, wenn ich in der Nacht den Himmel beobachte, sehe ich, wie ein solcher Satellit plötzlich hell aufleuchtet, nur um kurz darauf wieder dunkel seine Bahn zu ziehen. Ins Blickfeld meiner Kamera hab ich das Phänomen leider noch nicht bekommen. Da hattest du mehr Glück .
    Edgar

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s